eBay-Ratgeber: Zahnpflege


 Testberichte & Ratgeber


eBay-Ratgeber: Zahnpflege


Um die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches dauerhaft zu erhalten, sollten Sie Zähne und Zahnzwischenräume stets sorgfältig reinigen. Wenn Sie Plaque nicht gründlich genug entfernen, kann dies zu Karies, Paradentose (auch Parodontose oder Parodontitis genannt) oder sogar zu Zahnfäule führen.

Wählen Sie eine passende Zahnbürste


Wählen Sie eine passende Zahnbürste

Zahnärzte empfehlen, sich zweimal täglich für mindestens zwei Minuten die Zähne zu putzen. Bevor Sie aber diesen Rat befolgen und mit dem Zähneputzen beginnen, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Zahnbürste für Sie überhaupt die richtige ist: eine herkömmliche, eine batteriebetriebene oder eine akkubetriebene Zahnbürste.

Herkömmliche Zahnbürsten:
Herkömmliche Zahnbürsten sind sehr preiswert und werden in unterschiedlichen Versionen angeboten. Es gibt Zahnbürsten mit kleinem, mittlerem und großem Bürstenkopf, die entweder über harte, mittelharte oder weiche Borsten verfügen. Fragen Sie am besten bei Ihrem nächsten Untersuchungstermin Ihren Zahnarzt danach, welche Zahnbürste für Sie optimal geeignet ist.

Ein kleiner Bürstenkopf erlaubt es Ihnen, auch schwer zu erreichende Stellen zu säubern, während sie mit weichen Borsten Ihre Zähne besonders sanft reinigen können. Achten Sie immer darauf, dass Sie Ihre Zahnbürste beim Zähneputzen stets leicht angewinkelt halten, und sie mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen handhaben.

Batteriebetriebene Zahnbürsten:
Firmen wie Colgate stellen batteriebetriebene Zahnbürsten mit einem rotierenden Bürstenkopf her und bieten außerdem speziell für Kinder entwickelte elektrische Zahnbürsten an. Batteriebetriebene Zahnbürsten sind kostengünstiger als elektrische Akku-Zahnbürsten, weisen aber auch weniger Leistung auf und bieten so gut wie keine Extras an. Wenn Sie mit batteriebetriebener Zahnbürste reisen, denken Sie daran, genügend Ersatzbatterien mitzunehmen.

Akkubetriebene Zahnbürsten:
Die elektrischen Akku-Zahnbürsten, beispielsweise von Braun Oral-B und Sonicare besitzen einen hin und her schwingenden Bürstenkopf und verfügen über aufladbare Akkus. Wenn Sie mit einer akkubetriebenen Zahnbürste reisen, vergessen Sie das Ladegerät nicht.

Mit einer elektrischen Zahnbürste sollten Sie sich in jeder Ihrer vier Mundregionen mindestens 30 Sekunden lang die Zähne putzen. Manche elektrischen Zahnbürsten entsenden ein akustisches Signal, das Ihnen mitteilt, wann Sie mit der nächsten Partie Ihres Mundes fortfahren können.

Achten Sie auch darauf, die Zahnbürsten oder Aufsteckköpfe regelmäßig zu ersetzen. Meistens sind Indikatorborsten an den Köpfen, welche anzeigen, wann es Zeit ist die Bürste zu wechseln. Das ist vor allem deshalb so wichtig, weil sich Bakterien und Keime zwischen den Borsten halten und die Putzwirkung der Borsten durch den Gebrauch abnimmt. Auch Original-Aufsteckbürsten gibt es günstig bei eBay.

Bei Zahnpasta können Sie ebenfalls aus einem riesigen Produktangebot wählen. Angefangen bei Zahnpasta auf rein pflanzlicher Basis von Weleda bis zu den vom Zahnarzt empfohlenen Präparaten von Elmex und Meridol oder Produkten mit Zahnaufhellung. Für einen lange anhaltenden frischen Atem ist es zudem ratsam, auch die Zunge mit der Zahnbürste zu reinigen. Es gibt aber auch spezielle Zungenbürsten. Für zusätzlich frischen Atem sorgen auch Mundspülungen und Mundwässer.


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Reinigen Sie die Zahnzwischenräume


Reinigen Sie die Zahnzwischenräume

Die Zahnzwischenräume stellen besonders problematische Zonen bei der täglichen Mundpflege dar, denn einerseits sammeln sich Plaque (auch: Zahnstein) und Essensreste hier besonders schnell an, und andererseits kann man gerade in diese Regionen mit einer sperrigen Zahnbürste nur schwer vordringen. In solchen Fällen können Sie mit Mundspülapparaten, Interdentalbürsten oder Zahnseide für echte Hygiene sorgen.

Ob Sie gewachste oder ungewachste, aromatisierte oder nicht aromatisierte Zahnseide bevorzugen, der Markt bietet eine solche Hülle und Fülle an Produkten, dass sich für jeden Geschmack etwas Geeignetes finden lässt. Ist Ihnen Zahnseide zu fein? Dann versuchen Sie es doch einmal mit Band-Zahnseide, die eine etwas dickere Variante der konventionellen Zahnseide darstellt. Oder ist Ihnen die Handhabung von Zahnseide zu kompliziert? Dann probieren Sie aus, ob Ihnen nicht vielleicht ein Zahnseidenhalter oder eine Munddusche helfen kann.

Tipps für die Verwendung von Zahnseide:

  • Beginnen Sie mit einem ungefähr 50 cm langen Streifen Zahnseide.

  • Halten Sie die Zahnseide straff gespannt und ziehen Sie ein kurzes Stück des Seidenstreifens (ca. 5 cm) sanft zwischen Ihren Zähnen hin und her.

  • Bewegen Sie die Zahnseide behutsam auf und nieder, und achten Sie darauf, dass Sie jede Seite Ihrer Zähne und den Zahnfleischrand gründlich säubern. Seien Sie aber vorsichtig, und verletzten Sie mit der Seide nicht das Zahnfleisch.

  • Benutzen Sie für jeden Zahn ein neues Stück Zahnseide.

Mundduschen:
Mundduschen nutzen Wasserdruck, um die Zahnzwischenräume zu reinigen. Ein starker Wasserstrahl spült Plaque und Essensreste zwischen den Zähnen und in der Region des Zahnfleischrandes einfach weg. Gleichzeitig wird auf diese Weise Ihr Zahnfleisch schonend massiert und seine Durchblutung angeregt. Die beliebtesten Mundduschen, die auf dem Markt sind, stammen von Braun.


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Sorgen Sie für ein strahlend weißes Lächeln


Sorgen Sie für ein strahlend weißes Lächeln

Der regelmäßige Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein, Tabak oder auch Cola kann zu hartnäckigem Zahnbelag und Zahnverfärbungen führen. Benutzen Sie in einem solchen Fall eines der zahlreichen Zahnweiß-Produkte, die speziell für den täglichen Gebrauch entwickelt worden sind.

  • Zahnbleichsets: Fügen Sie den Bleichwirkstoff, der Peroxyde enthält, in den Einsatz ein, und tragen Sie ihn für mehrere Stunden oder aber über Nacht. Kronen, Brücken oder Füllungen werden durch den Bleichstoff nicht in Mitleidenschaft gezogen.

  • Zahnweiß-Gel (Whitening Gel): Geben Sie jeweils einen Tropfen flüssiges Zahnweiß-Gel auf Ihre Zähne, lassen Sie es trocknen und putzen Sie sich anschließend ganz normal die Zähne. Da diese Artikel jedoch zumeist sehr unterschiedlich konzipiert sind, lesen Sie in jedem Fall aufmerksam die Packungsbeilage. Besonders die Trockenzeit des Gels und die erforderliche Häufigkeit der Anwendung variieren mitunter erheblich.

  • Zahnweiß-Streifen: Befestigen Sie einen dünnen Plastikstreifen, der in Wasserstoff-Peroxyd getränkt ist, auf der Vorderseite Ihrer Zähne und lassen Sie ihn für eine festgelegte Zeit einwirken. Die vorgesehene Dauer der Einwirkphase entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel. Denn auch für Whitening-Streifen gilt, dass die einzelnen Produkte in Bezug auf die erforderliche Einwirkzeit oder auf die empfohlene Häufigkeit der Anwendung oft stark voneinander abweichen. So müssen Sie manche Zahnweiß-Streifen über eine Woche lang für einige Stunden am Tag tragen, während andere Streifen noch länger getragen werden müssen.

  • Zahnweiß-Zahnpasta: Zahnpasta für weißere Zähne hat eine granulatartige Konsistenz, deren kleine Körnchen dafür sorgen, dass Ihre Zähne auf sanfte Art und Weise poliert werden. Bei täglicher Anwendung kann daher auch hartnäckiger Zahnbelag beseitigt werden.

Stellen Sie sicher, dass alle Produkte, die Sie zum Weißen Ihrer Zähne einsetzen möchten, zahnärztlich getestet worden sind. Wenn Sie besonders empfindliche Zähne haben oder einige Brücken oder Kronen besitzen, dann fragen Sie zuerst Ihren Zahnarzt nach einem für Sie geeigneten Produkt. Grundsätzlich sollten Sie die Zahnpflege mit dem Zahnarzt Ihres Vertrauens abstimmen.


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Sicher einkaufen bei eBay


Sicher einkaufen bei eBay

Wie im Alltagsleben sollten Sie auch bei eBay Ihrem gesunden Menschenverstand vertrauen. Kommt Ihnen ein Angebot auf Anhieb eigenartig oder unseriös vor, schauen Sie am besten, ob der gleiche Artikel nicht auch von anderen Verkäufern bei eBay angeboten wird.

Lesen Sie die Artikelbeschreibung
Sehen Sie sich die Beschreibung des Artikels, die Versand- und Zahlungsbedingungen genau an. Ist Ihnen hierbei etwas unklar, sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, bevor Sie ein Gebot abgeben oder den Artikel kaufen. Klicken Sie auf der Artikelseite auf den Link „Frage an den Verkäufer".

Informieren Sie sich über den Verkäufer
Jedes Mitglied besitzt ein Bewertungsprofil, in dem sämtliche positiven und negativen Kommentare der Handelspartner über dieses Mitglied verzeichnet sind. So finden Sie schnell heraus, welche Erfahrungen andere Mitglieder mit dem Verkäufer gemacht haben.

Nutzen Sie den Treuhandservice
Sicherer geht es nicht: Der Käufer zahlt den Kaufbetrag auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto. Erst wenn er die Ware in einwandfreiem Zustand erhält, wird das Geld an den Verkäufer weitergeleitet. Das ist besonders sinnvoll für Beträge ab 200 Euro. Es kommt gelegentlich vor, dass Verkäufer die Verwendung eines unseriösen Treuhandservice vorschlagen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer Ihnen die Verwendung eines anderen Treuhandservice als den eBay-Treuhandservice (präsentiert von iloxx) vorschlägt.

Melden Sie Probleme
Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Probleme mit betrügerischen E-Mails oder mit anderen Mitgliedern haben. Oder wenn Sie der Meinung sind, dass sich andere Mitglieder nicht an die eBay-Grundsätze halten. Bestätigen sich die Vorwürfe, ergreifen wir die geeigneten Maßnahmen. Hier können Sie Probleme melden


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 Zur Verfügung gestellt von

eBay


Zusätzliches Navigationsmenü