Startseite > Hilfe >Artikel zurückgeben
Hilfe
Hilfeseiten durchsuchen
(Keine Artikel- oder Produktsuche)
 SuchenTipps
Artikel zurückgeben


Wenn Sie einen Artikel gekauft haben und von Ihrem Widerrufs- oder Rückgaberecht gemäß dem Fernabsatzrecht Gebrauch machen möchten, können Sie in Mein eBay eine Rückgabe einleiten, sofern der Verkäufer das Rückgabeverfahren über eBay aktiviert hat.

Im Folgenden finden Sie Erläuterungen dazu, wie Sie eine Rückgabe einleiten und was Sie tun können, wenn ein Verkäufer das Rückgabeverfahren über eBay nicht benutzt.

Hinweis: Der eBay-Rückgabeprozess ist derzeit nur für Artikel verfügbar, die über eBay.de und eBay.co.uk gekauft wurden.


Widerrufs- oder Rückgabebedingungen des Verkäufers prüfen

Nach dem Fernabsatzrecht können Verbraucher, die bei einem gewerblichen Verkäufer über das Internet gekauft haben, den Vertrag innerhalb einer Frist von grundsätzlich 14 Tagen nach Erhalt der Ware widerrufen bzw. den Artikel zurückgeben. Manche Verkäufer bieten auch eine längere Frist von einem Monat an. Bitte prüfen Sie die Widerrufs- oder Rückgabebedingungen Ihres Verkäufers um festzustellen, ob Ihnen ein 14-tägiges oder 1-monatiges Widerrufs- oder Rückgaberecht eingeräumt wurde.

Ab Herbst 2013 sind die beiden neuen Rücknahmeoptionen: Angabe der Rückgabe- bzw. Widerrufsfrist und wer die Kosten für die Rücksendung trägt (Sie oder der Verkäufer) für deutsche und österreichische gewerbliche Verkäufer verbindlich. Verkäufer sind dann dazu verpflichtet, eine Mindestfrist von 14 Tagen festzulegen, innerhalb derer der Käufer die Transaktion widerrufen kann und sein Geld zurückerhält.

Prüfen Sie die Widerrufs- oder Rückgabebedingungen des Verkäufers, bevor Sie den Rückgabeprozess einleiten. Die Widerrufs- oder Rückgabebedingungen des Verkäufers finden Sie auf der Artikelseite.

Bestimmte Artikel sind vom Widerrufs- oder Rückgaberecht ausgeschlossen.


Gewerbliche Verkäufer sind gesetzlich verpflichtet, Verbraucher vor dem Kauf über ihr Widerrufs- oder Rückgaberecht zu informieren.

Private Verkäufer können eine Rückgabe freiwillig anbieten.

Mehr zum Thema Widerrufs- oder Rückgaberecht finden Sie in unserem Rechtsportal.

Wenn der Verkäufer eine Rücknahmefrist angibt, muss diese mindestens 14 Tage betragen. Die Rücknahmefrist ist die Frist, innerhalb derer der Käufer den Verkäufer darüber informieren muss, dass er den Artikel zurückgeben möchte.

eBay-Rückgabeverfahren: Rückgabe einleiten

Wenn sich der Verkäufer das Rückgabeverfahren über eBay aktiviert hat, leiten Sie Ihre Rückgabe entweder über Mein eBay oder über die Seite "Probleme klären" ein

Rückgabe über Mein eBay einleiten
  1. Loggen Sie sich in Mein eBay ein.

  2. Gehen Sie unter "Gekauft" zu dem Artikel, für den Sie den Rückgabeprozess einleiten wollen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü unter Nächste Schritte die Aktion "Diesen Artikel zurückgeben".

  4. Oder Sie gehen auf die Artikelseite und klicken "Diesen Artikel zurückgeben" an.


Rückgabe über die Seite "Probleme klären" einleiten

Sie haben auch die Möglichkeit, das Rückgabeverfahren über die Seite "Probleme klären" einzuleiten. Damit wird automatisch eine E-Mail an den Verkäufer gesendet und Ihr Fall wird nun im System verfolgt.

Mehr zum Thema Probleme in Mein eBay klären.

Hinweis: Sie können die Antworten des Verkäufers, den aktuellen Status und die nächsten Schritte auf der Seite "Probleme klären" jederzeit einsehen. Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf Ihren Fall.


eBay-Rückgabeverfahren: Bedingungen

Zeitraum: innerhalb von 35 Tagen nach der Transaktion.

Sie müssen die Rückgabe auf der eBay-Website des Landes einleiten, auf der Sie den Artikel gekauft haben.

Hinweis: Derzeit kann der eBay-Rückgabeprozess nur über eBay.de und eBay.co.uk vorgenommen werden. Wenn Sie einen Artikel zurückgeben möchten, den Sie über die Website in einem anderen Land gekauft haben, treten Sie bitte direkt mit dem Verkäufer in Kontakt und klären Sie mit ihm die Rückgabe des Artikels.

Rückgabe eines Artikels, wenn der Verkäufer den eBay-Rückgabeprozess nicht benutzt

Wenn der Verkäufer unser Rückgabeverfahren nicht benutzt, bekommen Sie die Option "Artikel zurückgeben" nicht angezeigt und können Artikel nicht über Mein eBay oder die Seite "Probleme klären" zurückgeben. Nehmen Sie in diesem Fall Kontakt zum Verkäufer auf, indem Sie "Frage an den Verkäufer" auf der Artikelseite oder in Mein eBay anklicken bzw. ihn per E-Mail anschreiben. Klären Sie dann das Rückgabeverfahren mit dem Verkäufer direkt.

Hinweis: Bei den meisten Artikeln besteht eine gesetzliche Rücknahmeverpflichtung des gewerblichen Verkäufers, sofern Sie von Ihrem Widerrufs- oder Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen Gebrauch machen. Mehr zum Thema Widerrufs- oder Rückgaberecht finden Sie in unserem Rechtsportal.

Wenn das Rückgabeverfahren erfolgreich abgeschlossen wird, storniert der Verkäufer die Transaktion über die Seite "Probleme klären". Sie werden per E-Mail verständigt und klicken einfach auf den Link in der E-Mail, um das Storno zu akzeptieren.

Kauf stornieren (Sie haben noch nicht bezahlt oder wünschen einen Umtausch)

Wenn Sie von einem Kauf zurücktreten möchten und weder bezahlt noch den Artikel bereits erhalten haben, ist eine Rückgabeanforderung über die Seite "Probleme klären" nicht erforderlich.

Nehmen Sie Kontakt zum Verkäufer auf, indem Sie auf "Frage an den Verkäufer" auf der Artikelseite oder in Mein eBay klicken.

Der Verkäufer kann die Transaktion über die Seite "Probleme klären" stornieren. Sie werden per E-Mail verständigt und klicken einfach auf den Link in der E-Mail, um das Storno zu akzeptieren.

Zeitraum: Jederzeit ab Kaufdatum. Sie sollten aber den Kontakt zum Verkäufer so schnell wie möglich aufnehmen.


Umtausch eines Artikels (beim selben Verkäufer)

Wenn Sie einen Artikel gegen einen anderen Artikel desselben Verkäufers umtauschen möchten, nehmen Sie am besten direkt Kontakt zum Verkäufer auf, um mit ihm den Umtausch zu vereinbaren.

Wenn der Verkäufer keinen anderen Artikel (z. B. in einer anderen Größe) für einen Umtausch anbietet oder andere Verfahren zur Abwicklung des Umtauschwunsches nutzt, sollten Sie mit ihm direkt vereinbaren, wie Sie vorgehen möchten.

Zeitraum: Jederzeit ab Kaufdatum. Sie sollten aber den Kontakt zum Verkäufer so schnell wie möglich aufnehmen.

Informieren Sie sich über Ihre Rechte und Pflichten beim Kauf von mangelhaften Artikeln (Gewährleistungsrecht).


Rücksendung des Artikels

Zur Rücksendung des Artikels an den Verkäufer nutzen Sie auf der Rückgabeseite die Funktionen zur Versandvorbereitung und zum Druck eines Rücksendescheins. Wählen Sie am besten eine Versandmethode mit Nachverfolgung, um eventuelle Probleme beim Versand zu vermeiden.

Die Rücksendeadresse des Verkäufers und den Rücksendeschein finden Sie auf der Rückgabeseite.


Versandkosten für Rücksendungen

Bitte lesen Sie die Widerrufs- oder Rückgabebedingungen des Verkäufers aufmerksam durch, um zu erfahren, wer die Rücksendekosten zu tragen hat.

Ein privater Verkäufer kann dies in seinen Rücknahmebedingungen frei bestimmen.

Bei einem gewerblichen Verkäufer gilt: Hat Ihnen der Verkäufer ein Rückgaberecht eingeräumt, trägt er immer die Rücksendekosten.

Laut Widerrufsrecht ist der Verkäufer verpflichtet, die Kosten für die Rücksendung zu übernehmen, wenn der Preis des Artikels 40 Euro übersteigt. Wenn der Preis des Artikels 40 Euro nicht übersteigt, kann der Verkäufer Ihnen die Versandkosten auferlegen.

Mehr zum Thema "Versandkosten für Rücknahmen" und Ihre gesetzlichen Rechte und Pflichten.

Tipp: Manche Verkäufer bieten portofreie Rücksendeadressen an. Nehmen Sie daher Kontakt mit dem Verkäufer auf bzw. warten Sie seine Antwort ab, sobald Sie den Rückgabeprozess eingeleitet haben. Drucken Sie den Rücksendeschein aus und legen Sie ihn dem Paket bei. Dann kann der Verkäufer den zurückgegebenen Artikel genau identifizieren und die Rückgabe schneller bearbeiten.

Bitte achten Sie auf eine sichere Verpackung. Mehr zum Thema Artikel verpacken.


Rückerstattung erhalten

Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald der Verkäufer die Rückerstattung bestätigt. Üblicherweise erfolgt die Rückerstattung binnen weniger Tage. Gewerbliche Verkäufer müssen die Rückerstattung innerhalb von 30 Tagen, nachdem Sie ein Rückgabeverfahren eingeleitet haben, vornehmen.

Wenn Sie mit PayPal bezahlt haben, erfolgt die Rückerstattung auf Ihr PayPal-Konto und der Rückgabefall wird automatisch geschlossen.

Wenn eine andere Zahlungsmethode gewählt wurde, müssen Sie beim Beginn des Rückgabeprozesses Ihre Bankverbindung angeben. Sie sollten dieselbe Bankverbindung angeben, welche Sie auch zur Bezahlung des Artikels verwendet haben. Nur der Verkäufer kann Ihre Kontodaten einsehen, wenn er auf Ihre Rückgabeanforderung antwortet.

Hinweis: In manchen Fällen wird weniger zurückerstattet als ursprünglich für den Artikel bezahlt wurde. Dies kann der Fall sein, wenn der Artikel bereits benutzt oder beschädigt wurde.

Zeitraum: Ein gewerblicher Verkäufer ist gesetzlich verpflichtet, die Rückerstattung binnen 30 Tagen, nachdem Sie Ihr Rücktrittsrecht ausgeübt haben, durchzuführen. Auch wenn der gewerbliche Verkäufer die Rückerstattung unverzüglich vornimmt, können einige Tage vergehen, bis der Betrag Ihrem Konto gutgeschrieben wird.


Rückgabeprozess abschließen

Nachdem Sie die Rückerstattung erhalten haben, sollten Sie die Rückerstattung bestätigen und damit den Fall schließen. Wenn Sie die Rückerstattung über PayPal erhalten haben, wird der Fall automatisch geschlossen.

Wenn Sie den Fall schließen, können Sie ihn nicht wieder öffnen und auch keinen neuen Fall für diesen Kauf anlegen.

So schließen Sie den Fall (wenn Sie die Rückerstattung nicht über PayPal erhalten haben):
  1. Loggen Sie sich auf der Seite „Probleme klären“ ein.

  2. Wählen Sie den Rückgabefall aus, der geschlossen werden soll.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen.

  4. Klicken Sie zur Bestätigung die Schaltfläche.


Ihre gesetzlichen Rechte und Pflichten


Rückgabe eines Artikels an einen gewerblichen Verkäufer

Nach dem Fernabsatzrecht können Verbraucher, die bei einem gewerblichen Verkäufer über das Internet gekauft haben, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware widerrufen bzw. den Artikel zurückgeben.

Dieses Widerrufs- oder Rückgaberecht gilt nicht für:

Keine Rückgabe möglich, für

Erläuterung

  • Individuell angefertigte Waren

Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden, z.B. ein maßgeschneidertes Hochzeitskleid

  • Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können

z.B. freiverkäufliche Arzneimittel

  • Verderbliche Waren

z.B. frische Lebensmittel oder Blumen

  • Versiegelte Waren mit aufgebrochenem Siegel

Ton- und Videoträger oder Computersoftware, die entsiegelt wurden

  • Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte

  • Unterbringungs-, Transport-, Verpflegungs- oder Freizeitdienstleistungen

Wenn der Verkäufer bestätigt hat, die Dienstleistung an einem bestimmten Datum oder in einem bestimmten Zeitraum zu erbringen, z.B. Unterbringung in einem Hotel, Mietauto, Flug-, Zug- oder Konzertkarten, Eintrittskarten zu Sportveranstaltungen.

Wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Rückgaberecht Gebrauch machen, sind Sie verpflichtet, den Artikel an den Verkäufer zurückzusenden, sofern ein Versand als Paket möglich ist. Sonst ist der Verkäufer verpflichtet, den Artikel abzuholen. Der Verkäufer ist verpflichtet, den Kaufpreis innerhalb von 30 Tagen, nachdem Sie von Ihrem Widerrufs- oder Rückgaberecht Gebrauch gemacht haben, zurückzuerstatten.

Wenn der Preis des Artikels mehr als 40 Euro beträgt, muss der Verkäufer die Kosten für die Rücksendung übernehmen. Wenn der Preis des Artikels 40 Euro nicht übersteigt, kann der Verkäufer Ihnen die Versandkosten auferlegen. Mehr zum Thema Gesetzliche Rechte und Pflichten.


Rückgabe von Artikeln an private Verkäufer

Private Verkäufer sind gesetzlich nicht verpflichtet, eine Rücknahme anzubieten. Auf freiwilliger Basis kann aber auch ein privater Verkäufer die Rücknahme anbieten. Lesen Sie sich die Rücknahmebedingungen des Verkäufers sorgfältig durch, um zu ermitteln, welche Bedingungen gelten.

Wünschen Sie persönliche Hilfe?
Rufen Sie uns an, wir helfen gern. Zu fast allen Fragen steht Ihnen unser Telefonsupport zur Verfügung.
Sie erreichen uns natürlich auch per E-Mail: eBay-Kundenservice.
Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen

Zusätzliches Navigationsmenü

eBay Käuferschutz