Startseite > Hilfe >Verkaufen & Gebühren>Verkaufsaktivitäten verwalten>Angebot vorzeitig beenden
Hilfe
Hilfeseiten durchsuchen
(Keine Artikel- oder Produktsuche)
 SuchenTipps
Wie beende ich mein Angebot vorzeitig?



Angebote bei eBay sind verbindlich. Bei vorzeitigem Beenden des Angebots mithilfe des Formulars für das vorzeitige Beenden von Angeboten durch Sie als Verkäufer kommt zwischen Ihnen und dem Höchstbietenden grundsätzlich ein Vertrag zustande. Dies ist nur dann nicht der Fall, wenn ein berechtigter Grund dafür vorliegt, das Angebot zu beenden und die vorliegenden Gebote zu streichen

Berechtigte Gründe für die vorzeitige Beendigung eines Angebots

Nur in den folgenden Fällen sind Sie berechtigt, Ihr Angebot vorzeitig zu beenden:

  • Sie haben sich beim Eingeben des Angebots geirrt. Beispiele:

    • wesentlicher Fehler bei der Beschreibung des Artikels

    • Fehler bei Angabe von Start- oder Mindestpreis

  • Es ist Ihnen unverschuldet unmöglich, den Artikel dem Käufer zu übereignen.

    Beispiele:

    • Artikel wurde unverschuldet zerstört oder beschädigt

    • Artikel wurde gestohlen

    • Sie können den Artikel wegen eines rechtlichen Verbots oder eines Rechtsmangels nicht übereignen

Nicht berechtigt sind Sie zum Beispiel in den folgenden Fällen:

  • Sie möchten den Artikel anderweitig verkaufen, verschenken oder sonst weitergeben oder haben dies bereits getan.

  • Sie haben sich zwischenzeitlich gegen einen Verkauf entschieden.

Hinweis: Liegt nach den eBay-Regeln kein berechtigter Grund vor, bleiben die gesetzlichen Regelungen unberührt. Insbesondere, wenn aufgrund Ihres Verschuldens die Unmöglichkeit der Vertragsabwicklung eingetreten ist, besteht die Möglichkeit einer Schadensersatzpflicht.

Vor dem vorzeitigen Beenden eines Angebots

Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie den Fehler nicht z.B. durch Ergänzen oder Ändern der Artikelbeschreibung beheben können (z.B. wenn Sie sich vertippt oder über eine Eigenschaft des Artikels geirrt haben). Mehr zu den Voraussetzungen zum Ändern eines Angebots

Vergewissern Sie sich außerdem, dass Sie zum Beenden des Angebots berechtigt sind bzw. bedenken Sie, dass Sie sich ansonsten unter Umständen schadensersatzpflichtig machen.

So beenden Sie ein aktives Angebot mithilfe des eBay-Formulars

eBay stellt Ihnen ein Formular für das vorzeitige Beenden von Angeboten zur Verfügung.

Wenn das Angebot in weniger als 12 Stunden endet, hängt die Möglichkeit, das Angebot vorzeitig mithilfe des eBay-Formulars beenden zu können, davon ab, ob Gebote vorliegen und ob für den Artikel ein Mindestpreis gilt.

Anzahl der Gebote für den Artikel

Kann das Angebot vorzeitig beendet werden?

Keine Gebote, auch keine gestrichenen

Ja

Ein oder mehrere Gebote

Ja, aber Sie müssen den Artikel an den Höchstbietenden verkaufen.

Ein oder mehrere Gebote, aber der Mindestpreis wurde nicht erreicht

Nein

Steht Ihnen wegen des Zeitablaufs das eBay-Formular zur Beendigung von Angeboten nicht mehr zur Verfügung, können Sie sich nur durch eine direkte Erklärung gegenüber dem Käufer von Ihrem Angebot lösen.
Mehr zum Thema So gehen Sie vor, wenn Sie das Angebot nicht vorzeitig beenden können

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur vorzeitigen Beendigung eines Angebots  

  1. Geben Sie die Artikelnummer in das Formular für das vorzeitige Beenden von Angeboten ein. Die Artikelnummer finden Sie in Ihrem Angebot, in der Bestätigungs-E-Mail und in Mein eBay.

  2. Wenn Gebote für den Artikel vorliegen, müssen Sie entscheiden, wie Sie Ihr Angebot beenden möchten.

    • Wenn das Angebot in 12 Stunden oder mehr endet, wählen Sie "Gebote streichen und Angebot vorzeitig beenden" oder „Artikel an den Höchstbietenden verkaufen“.

    • Wenn das Angebot in weniger als 12 Stunden endet, können Sie nur die Option "Artikel an den Höchstbietenden verkaufen" wählen.

  3. Wählen Sie den Grund, aus dem Sie das Angebot vorzeitig beenden.

  4. Ihr Angebot wird beendet und auf eBay nicht mehr als aktives Angebot angezeigt. Wenn Sie eine Auktion abbrechen, bei der Gebote vorliegen, erhalten Bieter, die nicht erfolgreich waren, eine E-Mail mit der Mitteilung, dass ihr Gebot gestrichen und das Angebot vorzeitig beendet wurde.


So gehen Sie vor, wenn Sie das Angebot nicht mithilfe des Formulars beenden können

Wenn Sie die Voraussetzungen für eine vorzeitige Beendigung Ihrer Auktion nicht erfüllen, besteht die beste Vorgehensweise darin, mit den Bietern zu kommunizieren.

  • Wenn das Angebot endet und es einen Höchstbietenden gibt:

    Kontaktieren Sie den Höchstbietenden und erläutern Sie die Situation. Einigen Sie und der Bieter sich darauf, den Verkauf nicht abzuschließen, können Sie einen nicht bezahlten Artikel melden und dabei angeben, dass Sie und der Käufer sich darauf geeinigt haben, die Transaktion nicht abzuschließen. Der Bieter wird benachrichtigt und kann die Vereinbarung bestätigen.


Gebühr für vorzeitig beendete Auktionen

Es fällt eine Gebühr, die in ihrer Höhe der Verkaufsprovision entspricht, wie folgt an: Wenn für eine Auktion bereits Gebote vorliegen und diese vorzeitig beendet wird, erhält der Verkäufer eine Warnmeldung, dass eine Gebühr in Höhe der Verkaufsprovision anfällt. Diese basiert auf dem endgültigen Artikelpreis zum Zeitpunkt der Beendigung der Auktion (höchstes Gebot). Da jedem Verkäufer beim Einstellen von Artikeln Irrtümer unterlaufen können, fällt die oben genannte Gebühr nicht an, wenn sie eine Auktion innerhalb von 24 Stunden nach dem Einstellen beenden.

Wann fällt eine Gebühr in Höhe der Verkaufsprovision für den Verkäufer an?

Gebühr fällt an

Gebühr fällt nicht an

  • bei Auktionen, die vorzeitig beendet werden, nachdem bereits Gebote abgegeben wurden (ausgenommen Auktionen, die seit weniger als 24 Stunden aktiv sind)

  • wenn Gebote entfernt werden und eine Auktion vorzeitig beendet wird

  • bei Auktionen, für die noch keine Gebote vorliegen (z.B. versehentlich eingestellte Auktionen)

  • bei Auktionen, für die schon Gebote vorliegen, die aber innerhalb der letzten 24 Stunden eingestellt wurden

  • wenn eBay die Auktion beendet (z. B. aufgrund von Grundsatzverstößen)

Hinweis: Verkäufer dürfen maximal eine Auktion pro Jahr vorzeitig beenden, ohne dass eine Gebühr berechnet wird.


Sonstige Hinweise

  • Wenn Sie Ihr Angebot vorzeitig beenden, wird Ihr Konto dennoch mit den entsprechenden Gebühren (z.B. der Angebotsgebühr) belastet. Wenn Sie Ihr Angebot ändern oder verbessern möchten, sollten Sie es stattdessen bearbeiten.

  • Verkäufer dürfen Gebote nicht streichen oder Angebote vorzeitig beenden, um zu verhindern, dass Artikel zu einem niedrigeren als dem gewünschten Verkaufspreis verkauft werden.

  • Das vorzeitige Beenden eines Angebots kann zu einer Schadensersatzpflicht gegenüber dem Höchstbietenden führen. Hat der Bieter jedoch kein Kaufinteresse, kann die Forderung nach Schadensersatz auch rechtsmissbräuchlich sein. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Bieter massenhaft niedrige Gebote auf Auktionen abgibt und auf die vorzeitige Beendigung spekuliert, um Schadensersatz zu fordern.

  • Weitere Informationen finden Sie auf unserem Rechtsportal.


Wünschen Sie persönliche Hilfe?
Rufen Sie uns an, wir helfen gern. Zu fast allen Fragen steht Ihnen unser Telefonsupport zur Verfügung.
Sie erreichen uns natürlich auch per E-Mail: eBay-Kundenservice.
Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen