Hilfe
Hilfe
Hilfeseiten durchsuchen
(Keine Artikel- oder Produktsuche)
 SuchenTipps

Artikel wiedereinstellen

Artikel wiedereinstellen

Sie können Ihre Artikel wiedereinstellen, wenn ...
  • Ihr Angebot endet, ohne dass ein Gebot vorliegt.

  • Sie die Transaktion abbrechen.

  • Sie Ihr Angebot vorzeitig beenden.

  • der Artikel nicht verkauft wurde.

  • der Käufer den Artikel nicht bezahlt hat.

Es gibt zwei Wege, einen Artikel wiedereinzustellen:

Artikel automatisch wiedereinstellen

Sie können Ihre Artikel automatisch wiedereinstellen lassen.

Beim automatischen Wiedereinstellen von Artikeln gilt Folgendes:

Ihr Artikel wird automatisch einmal wiedereingestellt, wenn er nicht verkauft wurde. Das ursprüngliche Angebot und das wiedereingestellte Angebot werden beide in der Zählung Ihrer monatlichen Angebote ohne Angebotsgebühr mitberücksichtigt.

Das heißt, wenn Ihr Kontingent von Angeboten ohne Angebotsgebühr mit dem ursprünglichen, ersten Angebot ausgeschöpft ist, wird Ihnen die Angebotsgebühr für das automatisch wiedereingestellte Angebot berechnet.
Mehr zum Thema Angebote ohne Angebotsgebühr.

Beachten Sie bitte Folgendes:

  • Automatisches Wiedereinstellen ist mit dem Schnell-Einstelltool und mit dem Erweiterten Verkaufsformular und in der eBay App verfügbar.

  • Automatisches Wiedereinstellen wird weniger erfahrenen privaten Verkäufern angeboten, die jährlich nur eine begrenzte Anzahl an Artikeln verkaufen.

  • Automatisches Wiedereinstellen ist für „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote nicht verfügbar.

  • Sie können sowohl Auktions- als auch Festpreisangebote automatisch wiedereinstellen.

  • Wenn Ihr Artikel wiedereingestellt wird, erscheint er möglicherweise erst einige Stunden nach Ende des ursprünglichen Angebots auf der Website.

  • Ob Sie einen Artikel automatisch wiedereinstellen können, hängt von Ihren Verkäufen und Transaktionen ab. Wenn Sie automatisch wiedereinstellen können, steht Ihnen in dem jeweiligen Tool bzw. Formular die entsprechende Schaltfläche zur Verfügung.

So stellen Sie Ihren Artikel automatisch wieder ein:
  1. Klicken Sie am oberen Rand der meisten eBay-Seiten auf Verkaufen oder benutzen Sie die eBay App.

  2. Erstellen Sie Ihr Angebot, indem Sie den Artikel beschreiben, einen Preis festlegen und die Versandoptionen auswählen.

  3. Überprüfen Sie Ihr Angebot. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Artikel automatisch wiedereinstellen, wenn er nicht verkauft wird.

  4. Klicken Sie auf Artikel einstellen, um Ihren Artikel einzustellen.

Automatisches Wiedereinstellen abbrechen:
Wenn Sie Ihr Angebot vorzeitig beenden, wird der automatische Wiedereinstellvorgang beendet. Wenn Sie das ursprüngliche Angebot weiterlaufen lassen, aber die Option zum automatischen Wiedereinstellen abbrechen möchten, können Sie dies in Mein eBay entsprechend einstellen.  

So brechen Sie das automatische Wiedereinstellen ab:
  1. Gehen Sie zu Mein eBay > Aktivität > Verkaufen > Aktiv und machen Sie das entsprechende Angebot ausfindig.

  2. Wählen Sie im Drop-down-Menü Weitere Aktionen die Option Automatisches Wiedereinstellen entfernen aus.

  3. Speichern Sie Ihre Einstellung.

Artikel manuell wiedereinstellen

So stellen Sie einen Artikel nach Angebotsende manuell wieder ein:
  1. Gehen Sie zu Mein eBay > Aktivität > Verkauft oder Aktivität > Nicht verkauft.

  2. Wählen Sie im Drop-down-Menü Weitere Aktionen rechts neben dem Angebot Wiedereinstellen aus.

  3. Nehmen Sie bei Bedarf Änderungen an Ihrem Angebot vor und speichern Sie diese.

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Wenn Sie ein Angebot im Auktionsformat manuell wiedereinstellen und der Artikel beim zweite Mal verkauft wird, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Gutschrift der Angebotsgebühr.

    Mehr zum Thema Gutschrift der Angebotsgebühr.

  • Manuell wiedereingestellte Artikel werden bei der Zählung Ihrer monatlichen Angebote ohne Angebotsgebühr berücksichtigt.

  • Wenn Sie einen Artikel wiedereinstellen, ist Ihr Angebot über die Stichwort- oder Kategoriesuche möglicherweise erst nach einigen Stunden auffindbar.

Hinweis zu manuell wiedereingestellten Artikeln, die von der Funktion zum automatischen Wiedereinstellen Gebrauch machen:

Wenn Ihr Artikel beim ersten Mal nicht verkauft wurde, können Sie ihn manuell wiedereinstellen. Als privater Verkäufer können Sie außerdem in den meisten Einstelltools festlegen, dass der Artikel automatisch wiedereingestellt wird. Angebotsgebühren werden Ihnen für das erste Einstellen des Angebots sowie für das erste manuelle wie auch automatische Wiedereinstellen desselben Angebots berechnet.

Mehr zum Thema Gutschrift der Angebotsgebühr.

Tipps zum Wiedereinstellen eines Artikels

Wenn Ihr Angebot beendet wurde und Sie Ihren Artikel manuell wiedereinstellen möchten, können Sie mit den folgenden Tipps Ihre Verkaufschancen erhöhen:

 

  • Senken Sie den Startpreis

    Ein niedrigerer Startpreis zieht häufig mehr Käufer an.

  • Verbessern Sie Ihre Artikelbezeichnung und -beschreibung

    Verwenden Sie in der Artikelbezeichnung Wörter, die den Artikel genau charakterisieren (z. B. „Chinesische Vase der Ming-Dynastie“ statt einfach nur „Blumenvase“). Beachten Sie: Wenn Sie die Artikelbezeichnung für Ihr Angebot ändern, ist es über die Stichwort- oder Kategoriesuche möglicherweise erst nach einigen Stunden auffindbar.

    Vermeiden Sie Wörter und Zeichen, nach denen Käufer mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht suchen (z.B. „L@@k“).

    Erfahren Sie, wie Sie eine aussagekräftige Artikelbezeichnung und -beschreibung erstellen.

  • Fotos hinzufügen

    Fügen Sie weitere Fotos hinzu, auf denen Ihr Artikel klar und deutlich abgebildet ist.

    Informieren Sie sich, wie Sie Fotos zu Ihren Angeboten hinzufügen.

  • Senken Sie den Startpreis
    Ein niedrigerer Startpreis zieht häufig mehr Käufer an.

  • Überdenken Sie, ob Sie die passende Kategorie gewählt haben

    • Wählen Sie eine Kategorie, die zu Ihrem Artikel passt. Bei Änderung der Artikelkategorie müssen Sie eventuell auch andere Zustandsbeschreibungen auswählen.

      Mehr zum Thema Artikelzustand und Kategorieauswahl.

    • Überlegen Sie, ob es sinnvoll wäre, den Artikel in zwei Kategorien einzustellen. Beachten Sie dabei: Beim Wiedereinstellen von Artikeln in zwei Kategorien können bestimmte Einschränkungen gelten.

      Mehr zum Thema Einstellen in zwei Kategorien.

  • Produktdetails hinzufügen

    Wenn Sie Produktdetails hinzufügen, können potenzielle Käufer Ihren Artikel leichter finden. Wenn die Kategorie Ihres Artikels eine Verknüpfung zu einem Produkt aus unserem Katalog aufweist, zeigen wir Ihnen ein Produkt aus unserem Katalog an und bitten Sie, die Übereinstimmung mit Ihrem Artikel zu bestätigen. Wir schlagen Ihnen dann für Ihr Angebot Produktdetails aus unserem Katalog und ein Standardbild vor.

    Produktdetails stehen ggf. auch beim gebündelten Wiedereinstellen von Artikeln zur Verfügung. Wir führen Sie dann durch die einzelnen Schritte, mit denen Sie Produktdetails zu Ihren Artikeln hinzufügen können.

Produktkennzeichnungen hinzufügen

Wenn Sie Verkaufsmanager oder Verkaufsmanager Pro nutzen, um Ihre Artikel wiedereinzustellen, und Sie keine Produktkennzeichnungen in Ihren "Gültig bis auf Widerruf"-Angeboten ergänzt haben, kann es passieren, dass diese Angebote gelöscht werden.

Um Produktkennzeichnungen hinzuzufügen gehen Sie bitte in Mein eBay zu Nicht verkaufte Artikel und ergänzen Sie diese in Ihren Angeboten.

Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen