Hilfe
Hilfe
Hilfeseiten durchsuchen
(Keine Artikel- oder Produktsuche)
 SuchenTipps

Ihre Rücknahmebedingungen


Als gewerblicher Verkäufer sind Sie beim Onlinehandel bei eBay nach dem Fernabsatzrecht verpflichtet, Verbraucher über ihr Widerrufsrecht zu informieren.

Einzelheiten zum fernabsatzrechtlichen Widerrufsrecht haben wir im Rechtsportal zusammengestellt . Dort finden Sie auch das Muster einer Widerrufsbelehrung.

Hinweis: Sie sollten Ihre Widerrufsbelehrung in Mein eBay hinterlegen, damit diese automatisch auf jeder Artikelseite unterhalb dieses Hinweises angezeigt wird.

Aus technischen Gründen erscheinen diese Angaben nach einer Neuanmeldung als gewerblicher Verkäufer erst ab dem zweiten eingestellten Artikel in der Artikelbeschreibung.

Bitte kopieren Sie daher bei Ihrem ersten Artikel, den Sie als gewerblicher Verkäufer auf eBay einstellen, Ihre Angaben zum Widerrufsrecht in das entsprechende Feld im Verkaufsformular. Damit sind Ihre Angaben vollständig und entsprechen den rechtlichen Anforderungen.


Rücknahmefristen

Mithilfe der Drop-Down-Option können Sie die Rücknahmeinformationen für Ihre Angebote einfacher verwalten und Käufern klare und einheitliche Informationen für Ihre Rücknahmebedingungen zur Verfügung stellen.

Die Nutzung der vorgegebenen Felder zu den strukturierten Rücknahmebedingungen sind für gewerbliche Verkäufer verpflichtend:

  • Angabe der Widerrufsfrist

  • Angabe, wer die Kosten für die Rücksendung trägt

Wenn Sie Produkte verkaufen, für die aus gesetzlichen Gründen kein Widerrufsrecht besteht, haben Sie die Möglichkeit, „Keine Rückgabe“ für Ihr Angebot auszuwählen. Dies betrifft ausschließlich Produkte, die durch das Gesetz vom Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen ausgenommen sind, wie z. B. Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder die schnell verderben können.

Für alle gewerblichen Verkäufer gilt eine gesetzliche Widerrufsfrist von mindestens 14 Tagen. Um den Status „Verkäufer mit Top-Bewertung“ auch auf Angebotsebene zu erreichen oder zu halten ist die Angabe einer Widerrufsfrist von 1 Monat erforderlich. Dies muss über das vorgegebene Feld zu den strukturierten Rücknahmebedingungen erfolgen.

So hinterlegen Sie Ihre Widerrufsbelehrung in Mein eBay

  1. Loggen Sie sich in Mein eBay ein.

  2. Klicken Sie in der linken Navigationsleiste unter „Mein Mitgliedskonto" auf „Einstellungen".

  3. Blättern Sie nach unten zu „Einstellungen für gewerbliche Verkäufer".

  4. Klicken Sie neben „Informationen zu gewerblichen Verkäufern auf Artikelseiten anzeigen“ auf den Link „Ändern". Die Seite „Rechtliche Informationen des Verkäufers“ wird aufgerufen.

  5. Fügen Sie Ihre Belehrung in das Freitextfeld „Widerrufsbelehrung“ ein und klicken Sie anschließend auf „Speichern“.

Als privater Verkäufer können Sie im Verkaufsformular auf freiwilliger Basis dem Käufer das Recht zur Rückgabe des Artikels einräumen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, dem Käufer ein Widerrufsrecht einzuräumen, sollten Sie die folgenden Informationen im Verkaufsformular bei „Rücknahme - Weitere Angaben“ eintragen:

  • Welche Frist gilt für das Widerufsrecht?

  • Innerhalb welcher Frist muss der Käufer Sie darüber informieren, dass er den Artikel zurückschicken möchte?

  • Welche Kosten entstehen dem Käufer, wenn er den Artikel zurücksendet?

  • Wer trägt die Kosten für den Versand?

Wünschen Sie persönliche Hilfe?

Rufen Sie uns an, wir helfen gern. Zu fast allen Fragen steht Ihnen unser Telefonsupport zur Verfügung.
Sie erreichen uns natürlich auch per E-Mail: eBay-Kundenservice.

Kundenservice

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

 Kontakt

eBay-Community

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Mitglieder. 

Fragen stellen, Lösungen finden und Diskussionen verfolgen in den Hilfeforen