Hauptinhalt anzeigen

Fragen & Antworten zu Anzeigen

Allgemeine Fragen & Antworten

Was sind Anzeigen Standard?

Mit Anzeigen Standard werden Ihre Waren von mehr Käufern gesehen, wenn diese aktiv im eBay-Netzwerk suchen und shoppen. Diese verbesserte Sichtbarkeit führt zu höheren Verkaufschancen. Es gibt im gesamten eBay-Netzwerk mehr als 60 Stellen, an denen Anzeigen auftauchen können. Prominent platzierte Anzeigen können z.B. auf der Suchergebnisseite und in Anzeigen-Modulen auf Artikelseiten erscheinen.

Welche Verkäufer können Anzeigen Standard nutzen?

Anzeigen Standard stehen allen Verkäufern bei eBay zur Verfügung, deren Servicestatus überdurchschnittlich ist und für Verkäufer mit Top-Bewertung, die ausreichend Kontoaktivität aufweisen.

Welche Angebote kommen für Anzeigen in Frage?

In den meisten Kategorien ist das Bewerben von Festpreisangeboten möglich. Ausnahmen sind die Kategorien „Auto & Motorrad: „Fahrzeuge“, „Immobilien“, „Tickets”, “E-Zigaretten & Zubehör” und „Sonstiges“. Angebote im Format „Auktion“ und „Auktion mit Sofort-Kaufen-Option“ kommen aktuell nicht in Frage. Beim Erstellen einer Anzeigenkampagne Standard werden in Ihrer Auswahlansicht nur die Angebote angezeigt, die über diesen Service beworben werden können.

Ihr Angebot wird auf allen eBay-Websites der Länder/Regionen beworben, in die Sie Versand anbieten. Wenn Sie z.B. für Ihr beworbenes Angebot Versand in die USA anbieten, wird es auch auf der US-Website beworben.

Wie viel kosten Anzeigen Standard?

Die Anzeigengebühr Standard ist abhängig vom Anzeigentarif, den der Verkäufer auswählt.

Der Anzeigentarif ist ein Prozentsatz des finalen Verkaufspreises für Ihren Artikel (ohne Versandkosten). Er fällt nur an, wenn ein Käufer die Anzeige anklickt und dann innerhalb von 30 Tagen nach diesem Klick den über die Anzeige beworbenen Artikel kauft. Die Gebühr richtet sich nach dem Anzeigentarif, der beim letzten Anklicken der Anzeige gültig war.

Die Anzeigengebühr Standard wird zusätzlich zu den bei eBay anfallenden Angebots- und Verkaufsgebühren berechnet. Alle Gebühren erscheinen im Tab “Zahlungen” des Verkäufer-Cockpits Pro oder auf Ihrer monatlichen eBay-Rechnung.

Hinweis: Normalerweise wird der Käufer erkannt, auch wenn er auf verschiedenen Geräten eingeloggt ist. Es kann jedoch vorkommen, dass ein Käufer auf Ihre Anzeige klickt, der nicht eingeloggt ist. In diesen Fällen nutzen wir interne Modelle und Signale über Konten und Geräte hinweg, um Klicks mit den Käufen Ihrer beworbenen Artikel zu verknüpfen.

Warum sollte ich Anzeigen Standard nutzen, wenn meine Artikel in der Suche schon gut positioniert sind?

Auch wenn Ihre Artikel in der Suche schon gut positioniert sind, können Sie mit Anzeigen Standard die Sichtbarkeit Ihrer Angebote weiter verbessern. Ihre Anzeige wird in der Suche nur angezeigt, wenn die bessere Sichtbarkeit aufgrund Ihres Anzeigentarifs ausreicht, um eine höhere Platzierung als die Ihres organischen Angebots zu erzielen.

Anzeigen Standard verbessern außerdem die Sichtbarkeit Ihrer Artikel im gesamten eBay-Netzwerk, nicht nur in der Suche. Anzeigen können an mehr als 60 Stellen erscheinen, wie z.B. auf den Artikelseiten oder bei der Kaufabwicklung.

Habe ich Anspruch auf die monatliche Gutschrift für Anzeigen Standard? Wie löse ich sie ein?

Monatlich erhalten Premium-Shop-Abonnenten eine Gutschrift von 10 €, Platin-Shop-Abonnenten 50 €.

Um die Gutschriften in Anspruch zu nehmen, müssen Sie:

  • Premium- oder Platin-Shop-Abonnent sein
  • Eine gültige eBay-Anmeldeadresse in Deutschland (DE) haben. Verkäufer, die Mein eBay nutzen, finden ihre Anmeldeadresse in „Mein eBay > eBay-Konto > Adressen > Anmeldeadresse“.
  • Starten Sie eine Anzeigenkampagne Standard und verkaufen Sie Artikel über den Service „Anzeigen Standard“.
  • Begleichen Sie Ihre Monatsrechnung, nachdem eBay Ihre Rechnung für verkaufte Artikel ausgestellt hat.
    • Hinweis: Wenn eBay Zahlungen für Ihr Konto abwickelt, wird vor der Auszahlung auf Ihr Bankkonto automatisch die Verkaufsprovision von Ihren Verkaufserlösen abgezogen. Bei einigen Verkäufern ziehen wir vor der Auszahlung auch schon andere Gebühren von den Verkaufserlösen ab, wie z.B. Anzeigengebühren Standard. Diesen neuen Prozess werden wir schrittweise für alle Verkäufer implementieren. Wir benachrichtigen Sie, bevor diese Änderungen für Ihr Konto in Kraft treten.
  • Danach stellt Ihnen eBay Ihre monatliche Gutschrift bis zum genutzten Betrag aus, der in Ihrem gesamten Kontoguthaben oder auf Ihrer nächsten Monatsrechnung aufgeführt wird, und vermerkt das eventuell verbleibende Gutschriftguthaben für Anzeigen Standard. Gutschriften werden im Bereich Ausgaben des Tabs “Zahlungen” im Verkäufer-Cockpit Pro oder unter „Verschiedene Gutschriften“ auf Ihrer Rechnung ausgewiesen. In der Beschreibung wird erläutert, für welchen Monat und welches Quartal die Gutschrift gilt. Beispiel: Wenn Sie Premium-Shop-Abonnent sind und im April 10 € für Anzeigen Standard ausgeben, werden Ihnen im April 10 € berechnet und Sie erhalten im Mai eine Gutschrift von bis zu 10 € (Beispiel basiert auf einer monatlichen Gutschrift für Anzeigen Standard in Höhe von 10 € für Premium-Shop-Abonnenten).
  • Die Gutschrift wird nicht auf den Folgemonat übertragen. Beispiel: Wenn Sie im April 5 € ausgeben, bedeutet das nicht, dass Sie im Mai 15 € ausgeben können. Sie können im Mai nur 10 € ausgeben.
  • Hinweis: Sonderaktionen und Gutschriften unterliegen Änderungen.

Sind Anzeigen Standard auch über Verkäufertools von Drittanbietern verfügbar?

Anzeigen Standard sind auch über manche Verkäufertools von Drittanbietern verfügbar. Bitte wenden Sie sich an Ihren Tool-Drittanbieter, um mehr darüber zu erfahren.

Kann ich Anzeigen Standard über die Merchant Integration Platform von eBay nutzen?

Ja, Sie können Anzeigen Standard über die Merchant Integration Platform von eBay im Abschnitt „Marketing-Management“ nutzen. Der erste Schritt besteht darin, den RSS-Feed Ihrer Angebote im Abschnitt „Verfügbarkeit von Anzeigen“ hochzuladen, um zu bestimmen, welche Angebote für Anzeigen Standard in Frage kommen. Nachdem Sie wissen, welche Angebote in Frage kommen, laden Sie den Feed im Abschnitt „Anzeigen“ hoch und geben Sie den gewünschten Anzeigentarif, den Kampagnennamen und die Aktion für Anzeigen an. In diesem Abschnitt können Sie auch den empfohlenen Anzeigentarif für Ihre Angebote ermitteln. Mehr dazu erfahren Sie im Benutzerhandbuch zur Merchant Integration Platform.

Wie sieht eine Anzeige aus?

Anzeigen enthalten relevante Informationen aus Ihrem Angebot, darunter Hauptfoto, Preis, Format usw. Alle an Ihrem Angebot vorgenommenen Änderungen werden automatisch übernommen. Beispiel für eine Anzeige:

Wie sieht eine Anzeige aus

Wo erscheinen Anzeigen Standard?

Anzeigen Standard erscheinen überall im gesamten eBay-Netzwerk, plattformübergreifend und auf allen Geräten. Prominent platzierte Anzeigen sind z.B. in den Suchergebnissen und auf Artikelseiten. Auf den Artikelseiten werden Anzeigen in Anzeigenmodulen ausgespielt, die zusätzlich zur Platzierung in der Suche weiter zu einer erhöhten Sichtbarkeit Ihrer Angebote beitragen.

Wie entscheidet eBay, welche Anzeigen wo platziert werden?

Platzierung und Ranking werden von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst, wie Anzeigentarif, Qualität, Relevanz und Konkurrenzangebote. Ein hoher Anzeigentarif allein garantiert nicht unbedingt eine prominente Platzierung, da eBay umfassende Qualitäts- und Relevanzdaten nutzt, um eine gute Käufererfahrung zu gewährleisten.

Um mit Anzeigen Standard eine optimale Performance zu erzielen ist es außerdem wichtig ist, dass Sie Ihre Angebote für „Beste Ergebnisse“ optimieren.

Kann die gleiche Anzeige an mehr als einer Stelle im gleichen Suchergebnissatz erscheinen?

Nein. Jedes Angebot wird pro Suchergebnissatz nur einmal angezeigt. Wenn Ihr Angebot beworben wird, erscheint es entweder als Anzeige oder als organisches Angebot.

Kann die gleiche Anzeige an mehr als einer Stelle auf ein und derselben Artikelseite erscheinen?

Ihr Artikel kann auf ein und derselben Artikelseite an mehr als einer Anzeigenplatzierung erscheinen.

Erscheinen meine Anzeigen international?

Ihre Anzeigen können überall erscheinen, wo Ihr Artikel verkauft werden darf.

Kann ich Anzeigen Standard in Kombination mit „Verkaufsaktionen“ oder mit Preisvorschlägen nutzen?

Ja. Sie können jedes beliebige Angebot, das ein Verkaufsaktions-Angebot oder einen Preisvorschlag hat, bewerben.

Falls Sie „Verkaufsaktionen“ verwenden, um eine Sonderaktion mit Preisreduzierung zu bewerben, wird der reduzierte Preis für Ihre Anzeige übernommen. Wenn Sie Preisvorschläge akzeptieren, wird in Ihrer Anzeige die Preisvorschlag-Option angezeigt  (siehe Beispielangebot unten).

Hinweis: Anzeigengebühren basieren auf dem finalen Verkaufspreis; dies gilt auch, wenn Sie als finalen Preis einen Preisvorschlag akzeptieren.

Kombination mit Verkaufsaktionen

Können Dritte ein Angebot bewerben, das auch ich gerade mit einer Anzeige bewerbe?

Ja. Dritte können Ihr Produkt gleichzeitig mit Ihnen bewerben. Dies erhöht ggf. die Chance, dass es an prominenter Stelle angezeigt wird. Z.B. könnte eine bekannte Schuhmarke ihre Produkte bei eBay per Anzeige bewerben.

Hinweis: Ihr Anzeigentarif basiert auf Ihren eigenen Kampagneneinstellungen. Drittwerbern wird dies separat in Rechnung gestellt.

Blockieren Werbeblocker meine Anzeigen?

In der Regel haben Werbeblocker den Zweck, störende Werbung (wie z.B. Pop-ups) zu blockieren, die die Nutzererfahrung beeinträchtigen. Wir haben Anzeigen Standard so konzipiert, dass sie ganz natürlich mit unserer Website harmonieren. Die meisten Werbeblocker blockieren Inhalte dieser Art nicht. Allerdings gibt es auf dem Markt viele verschiedene Werbeblocker, die alle ihre eigenen Benutzereinstellungen und Richtlinien haben, um zwischen störenden Anzeigen und akzeptablen natürlichen Website-Inhalten zu unterscheiden. Derzeit deuten unsere Daten darauf hin, dass Anzeigen für weniger als 2% des Traffics blockiert werden. Wie andere Marktplätze und soziale Netze bewerten wir kontinuierlich unsere Nutzererfahrung und Werbeprogramme. Dazu gehören auch die Auswirkungen von Werbeblocker-Software auf unsere Inhalte.

Was ist das eBay-Netzwerk?

Das eBay-Netzwerk bezeichnet eine Gruppe von Websites, auf denen Ihre Anzeigen erscheinen können. Es umfasst die eBay-Website selbst und weitere Partner-Websites.

Ihre Anzeigen können in externen Anzeigenplatzierungen, einschließlich Suchmaschinen, erscheinen. Sie helfen, mehr Traffic zu Ihren Angeboten zu leiten, wenn Käufer aktiv im Internet nach Produkten suchen und Produkte kaufen.

Was ist das Kampagnen-Cockpit und wie komme ich da hin?

In Ihrem Kampagnen-Cockpit finden Sie ausführliche Berichte auf Angebotsebene und können schnell Anpassungen im Hinblick auf die Performance vornehmen.

Kampagnen-Cockpits gibt es derzeit für alle Standardkampagnen, die entweder über „Einfache Angebotsauswahl“ oder über „Gebündelte Angebotsauswahl“ erstellt wurden. Für automatisierte Kampagnen ist zum jetzigen Zeitpunkt noch kein Kampagnen-Cockpit verfügbar.

Sie gelangen dorthin, indem Sie in Ihrem Advertising-Cockpit in der Kampagnenübersicht auf den Kampagnennamen klicken.

Kampagnenverwaltung

Wie bewerbe ich meine Angebote?

Sie haben mehrere Möglichkeiten zum Bewerben Ihrer Artikel:

  1. Nutzen Sie bei der Angebotserstellung im Verkäufer-Cockpit Pro die Option „Schneller verkaufen“:

    Wie bewerbe 1

  2. „Aktive Angebote“ im Verkäufer-Cockpit Pro

    1. Filtern Sie Ihre Angebote um zu erfahren, für welche Anzeigen möglich sind.

    2. Prüfen Sie Ihre empfohlenen Anzeigentarife in der individuell anpassbaren Spalte „Anzeigen“.

    3. Wählen Sie alle Angebote oder eine Angebotsgruppe aus, die Sie gebündelt bewerben möchten. Sie können auch einzelne Angebote auswählen und diese individuell bewerben.

    Wie bewerbe 2

  3. Kampagnen-Manager für Anzeigen, im Marketing-Tab des Verkäufer-Cockpit Pro

    1. Einfache Angebotsauswahl

      1. Anzeigentarif festlegen.

      2. Wählen Sie die Angebote aus, die Sie bewerben möchten.

      3. Überprüfen Sie Ihre Kampagne und starten Sie sie.

      Wie bewerbe 2

    2. Gebündelte Angebotsauswahl

      1. Laden Sie eine CSV-Datei mit Ihren möglichen Angeboten und Vorschläge für empfohlene Anzeigetarife herunter. Sie können auch Ihre eigene CSV-Datei hochladen. Bitte achten Sie darauf, welche Formate erfolgreich hochgeladen werden können.

      2. Ändern Sie die Datei und laden Sie diese hoch.

      3. Überprüfen Sie Ihre Kampagne und starten Sie sie.

      Wie bewerbe 3b

    3. Regeln erstellen (automatisierte Kampagnen)

      1. Verwenden Sie Filter beim Erstellen Ihrer Regeln.

      2. Wählen Sie eine Strategie für Ihre Anzeigentarife aus.

      3. Überprüfen Sie die festgelegten Regeln und starten Sie Ihre Kampagne.

  4. Mit unserer Merchant Integration Platform:

    1. Laden Sie den RSS-Feed Ihrer Angebote im Abschnitt „Verfügbarkeit für Anzeigen“ hoch, um zu bestimmen, welche Angebote für Anzeigen in Frage kommen.

    2. Laden Sie dann den Feed im Abschnitt „Anzeigen“ hoch und geben Sie den gewünschten Anzeigentarif, den Kampagnennamen und die Aktion für Anzeigen an.

    Mehr dazu erfahren Sie im Benutzerhandbuch zur Merchant Integration Platform.

  5. Verwendung von Verkäufertools von Drittanbietern:

    1. Wenden Sie sich an Ihren Tool-Drittanbieter.

  6. Durch Einrichtung eines eigenen API-Zugangs:

    1. Registrieren Sie sich für das eBay-Entwicklerprogramm.

    2. Erstellen Sie ein eBay-Entwicklerprogramm-Konto und beachten Sie unsere bewährten Vorgehensweisen.

    3. Lesen Sie sich die Marketing-API-Übersicht und die technische Referenz zur Marketing-API durch.

    4. Build-Integration und Ablauf für Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen.

    5. Testen und starten.

  7. Anzeigen in Mein eBay – Aktiv:

    1. Öffnen Sie das Drop-down-Menü neben dem Angebot, das Sie bewerben möchten.

    2. Wählen Sie „Angebot bewerben“ aus.

    3. Nutzen Sie unseren empfohlenen Anzeigentarif oder geben Sie unter „Anzeigentarif (%)“ Ihren eigenen Tarif ein.

    4. Wählen Sie eine Kampagne aus.

    5. Wählen Sie „Angebot jetzt bewerben“ aus.

    6. Sie können das Bewerben mit Anzeige auch in „Mein eBay: Aktiv“ bearbeiten oder beenden. Wählen Sie im Drop-down-Menü neben der Anzeige „Anzeige bearbeiten“ aus. Sie haben dann die Option, das Angebot zu aktualisieren oder nicht mehr zu bewerben.

    Wie bewerbe 7a

    Wie bewerbe 7b

Mein Angebot wurde verkauft oder beendet. Wird die damit verbundene Anzeige dann automatisch nicht mehr erscheinen?

Bei Anzeigen Standard werden keine Angebote gezeigt, die nicht aktiv sind, egal, ob diese verkauft oder beendet wurden bzw. abgelaufen sind. Wird ein zuvor per Anzeige beworbener Artikel verkauft, beendet oder das Angebot ist abgelaufen, und Sie nutzen die Option „Ähnlichen Artikel verkaufen“ oder stellen den Artikel erneut ein, so wird der Artikel automatisch mit den vorher festgelegten Anzeigen Standard-Einstellungen beworben.

Hinweis: Gültig-bis-auf-Widerruf-Angebote mit mehreren Artikeln werden weiter beworben, bis sie aus den entsprechenden Kampagnen entfernt werden.

Wie bearbeite oder lösche ich meine Anzeigenkampagnen Standard?

Kampagne bearbeiten

Sie können das Enddatum im Cockpit bearbeiten, indem Sie den Mauszeiger auf das Feld bewegen und das neue Datum eingeben.

So bearbeiten Sie Namen, Angebote und Anzeigentarife:

  1. Wenn Sie Ihre Standard-Kampagne mit der Option „Einfache Angebotsauswahl“ erstellt haben:

    1. Klicken Sie in der Kampagnenübersicht auf den Kampagnennamen, um zu Ihrem Kampagnen-Cockpit zu gelangen.

    2. Dort können Sie Namen, Angebote und Anzeigentarifstrategie Ihrer Kampagne bearbeiten.

  2. Wenn Sie Ihre Standard-Kampagne mit der Option „Gebündelte Angebotsauswahl“ erstellt haben:

    1. Klicken Sie in der Kampagnenübersicht auf den Kampagnennamen, um zu Ihrem Kampagnen-Cockpit zu gelangen.

    2. Dort können Sie Namen, Angebote und Anzeigentarifstrategie Ihrer Kampagne bearbeiten.

    Hinweis: Die Bearbeitung von Angeboten erfolgt weiterhin über .csv-Upload. Bei großen Dateien kann es bis zu einer Stunde dauern, bis die Änderungen angezeigt werden.

  3. Wenn Sie eine automatisierte Kampagne mit der Option „Automatisiert“ erstellt haben:

    1. Klicken Sie neben der Kampagne, die Sie bearbeiten möchten, auf „Bearbeiten“.

    2. Von hier aus können Sie nur Ihre Anzeigentarifstrategie bearbeiten.

    3. Um Ihre Angebotsregeln zu bearbeiten, beenden Sie bitte Ihre Kampagne und erstellen Sie mit der gewünschten Regel eine neue.

  4. So bearbeiten Sie Angebote und/oder den Anzeigentarif in „Aktive Angebote“:

    1. Für ein einzelnes Angebot: Klicken Sie in der Spalte „Aktionen“ oder „Anzeigen“ auf „Anzeige bearbeiten“ Passen Sie den Anzeigentarif im Pop-up-Bildschirm an oder klicken Sie auf „Nicht mehr bewerben“, um das Bewerben des ausgewählten Angebots zu beenden

      Einzelnes angebot 1

    2. Für mehrere ausgewählte Angebote: Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Angebote, die Sie bearbeiten möchten Klicken Sie im Dropdown-Menü „Bearbeiten“ auf „Auswahl bearbeiten“ Wählen Sie alle Angebote aus und klicken Sie auf „Beworbene Angebote bearbeiten“ Passen Sie den Anzeigentarif für alle ausgewählten Angebote an oder klicken Sie auf „Angebote nicht bewerben“, um das Bewerben der ausgewählten Angebote zu beenden

      Einzelnes angebot 2

      Mehrere ausgewahlte angebote 2

Kampagne pausieren/beenden

Wenn Sie im „Aktive Angebote“-Flow „Nicht mehr bewerben“ oder „Angebote nicht bewerben“ auswählen, wird das Bewerben dieses Angebots beendet. Das Angebot selbst bleibt aber aktiv. Sie können Kampagnen auch im Kampagnen-Manager über das gleiche Drop-down-Menü beenden, mit dem Sie die Kampagne bearbeiten. Im gleichen Drop-down-Menü können Sie auch Kampagnen pausieren. Unterschiede zwischen dem Pausieren und Beenden einer Kampagne:

  • Mit Pausieren können Sie dieselbe Kampagne später fortsetzen, wohingegen eine beendete Kampagne nicht wieder aufgenommen werden kann.

  • Falls eine pausierte Kampagne Angebote enthält, können Sie diese Angebote nicht in eine neue Kampagne aufnehmen. Sind Ihre Angebote Teil einer beendeten Kampagne, können Sie diese Angebote in eine neue Kampagne aufnehmen.

Löschen einer Kampagne

Nur beendete Kampagnen können gelöscht werden. Dies ist nur über den Kampagnen-Manager möglich. Wenn Ihre Kampagne noch aktiv ist oder pausiert wurde, können Sie sie nicht löschen.

Wenn der Status der Kampagne(n) zu „Endet“ gewechselt ist oder „Beendet“ lautet, aktivieren Sie das Kästchen neben der/den Kampagne(n), die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf „Löschen“. Änderungen an aktiven Kampagnen werden in der Regel am selben Tag wirksam. Wenn Sie eine nicht aktive Kampagnen bearbeiten, werden die Änderungen wirksam, sobald Sie die Kampagne wieder fortführen.

Hinweis: Wenn Sie eine Kampagne löschen, sind die Kampagne selbst und die darin enthaltenen Daten nicht mehr sichtbar. Dies sollten Sie beachten, bevor Sie eine Kampagne löschen.

Was sind „Empfohlene Angebote“ in Anzeigen?

Empfohlene Angebote sind solche, die aufgrund von Markttrends wie Nachfrage und Wettbewerb in der Artikelkategorie das größte Potenzial haben, von einer Anzeige zu profitieren. eBay empfiehlt, zuerst diese Angebote zu bewerben, obwohl Sie trotzdem alle Ihre Angebote  bewerben können, um ihnen mehr Sichtbarkeit zu geben.

Woher weiß ich, welche Angebote beworben werden sollten?

Es gibt auf die Frage, welche Angebote Sie bewerben sollten, keine eindeutige Antwort. Wir empfehlen aber als ersten Schritt, unsere empfohlenen Angebote zu bewerben, die im Kampagnen-Manager für Anzeigen zu finden sind.

Performance und gebührenberechnung

Weitere Empfehlungen:

  • Erhöhen Sie das Verkaufstempo für Ihre meistverkauften Artikel. Diese Angebote erscheinen am wahrscheinlichsten an prominenter Stelle auf den Anzeigenplatzierungen.

  • Bewerben Sie Artikel, auf die mittels „Verkaufsaktionen“ ein Rabatt gewährt wird, um das Verkaufstempo zu steigern.

  • Erhöhen Sie die Sichtbarkeit neuer Artikel. Sie sollten auch sicherstellen, dass diese Angebote für „Beste Ergebnisse“ optimiert werden, bevor Sie sie bewerben. Dann haben Sie die größte Chance, den Umsatz zu steigern.

Die Performance meiner Anzeigenkampagne hat sich in letzter Zeit verbessert/verschlechtert, obwohl ich keinerlei Änderungen an meiner Kampagne vorgenommen habe. Warum passiert das?

Der eBay-Marktplatz ist sehr dynamisch. Eine ganze Reihe von Faktoren kann dazu führen, dass Sichtbarkeit, Klicks oder Verkäufe für Ihre Anzeigen steigen oder sinken. Dazu gehören z.B.:

  • Traffic oder Nachfrage nach einem bestimmten Artikel
  • Saisonalität
  • Änderungen in der Wettbewerbslandschaft (z.B., wenn andere Verkäufer damit beginnen oder aufhören, Artikel in derselben Kategorie zu bewerben, und/oder ihre Anzeigentarife deutlich ändern)
  • Dritte, z.B. Markenhersteller, entscheiden, bestimmte Artikel zu bewerben oder die Werbung dafür einzustellen
  • Allgemeine Plattformverbesserungen und Qualitätsvorgaben
  • Änderung von Grundsätzen. Die neuesten Regeln und Grundsätze von eBay finden Sie hier.

Wie funktionieren automatisierte Kampagnen?

Erstellen Sie mithilfe von Filtern eine Regel für Ihren Warenbestand, wählen Sie die Strategie für Ihren Anzeigentarif aus und starten Sie Ihre Kampagne.

Nach dem Start der Kampagne analysieren wir regelmäßig anhand Ihrer festgelegten Regeln, ob neue, geänderte oder neu in Frage kommende Angebote zu Ihrer Kampagne hinzugefügt werden sollten. Gegebenenfalls ergänzen oder entfernen wir jeden Tag die entsprechenden Angebote automatisch.

Wenn Sie sich für die automatisierte Anpassung Ihrer Anzeigentarife entscheiden, passen wir automatisch jedes Angebot entsprechend dem empfohlenen täglichen Anzeigentarif an.

Hinweis: Angebote, die bereits beworben werden, kommen dafür nicht in Frage.

Wie erstelle ich eine Regel für meinen Warenbestand in einer automatisierten Kampagne?

Verwenden Sie die verfügbaren Filter, um die Angebote auszuwählen, die Sie bewerben möchten. Auf welche Angebote Ihre Regel derzeit angewendet wird, sehen Sie unter „Zusammenfassung“ durch Klick auf „Details ansehen“.

Was sind automatisch angepasste empfohlene Anzeigentarife?

Wenn Sie sich für die automatische Anpassung Ihrer Anzeigentarife entscheiden, wird jedes passende Angebot automatisch mit dem täglich ermittelten empfohlenen Anzeigentarif beworben, nachdem Sie Ihre Kampagne gestartet haben. Die empfohlenen Anzeigentarife können sich ändern, wenn sich Ihre Performance, Mitbewerber und Trends auf unserem Marktplatz ändern. Wir überprüfen täglich, ob Anpassungen nötig sind.

Hinweis: Automatisch angepasste empfohlene Anzeigentarife sind derzeit nur bei automatisierten Kampagnen verfügbar.

Werden aktiv beworbene Angebote, die den Regeln für meine automatisierte Kampagne entsprechen, automatisch in meine automatisierte Kampagne aufgenommen?

Nein. Nur Angebote, die die von Ihnen festgelegten Kriterien erfüllen, werden im Rahmen von automatisierten Kampagnen beworben. Angebote, die bereits beworben werden, kommen dafür nicht in Frage.

Wie werden die verschiedenen Artikelzustände den verfügbaren Optionen im Zustandsfilter zugeordnet, wenn ich automatisierte Kampagnen verwende?

In automatisierten Kampagnen gibt es vier Auswahlmöglichkeiten im Zustandsfilter: „Neu“, „Zertifiziert generalüberholt“, „Vom Verkäufer generalüberholt“ und „Gebraucht“. Die Artikelzustände, die jeweils zu diesen vier konsolidierte Auswahlmöglichkeiten gehören, können Sie den folgenden Gruppierungen entnehmen. 

 Gruppierung „Neu“:

  • Neu
  • Neu: Sonstige (weitere Details)
  • Neu: Verpackung geöffnet
  • Neu mit Mängeln
  • Neu mit Etikett
  • Neu ohne Etikett
  • Neu mit Karton
  • Neu ohne Karton
  • Brandneu

Gruppierung „Zertifiziert generalüberholt“:

  • Vom Hersteller generalüberholt

Gruppierung „Vom Verkäufer generalüberholt“:

  • Vom Verkäufer generalüberholt
  • Generalüberholt

Gruppierung „Gebraucht“:

  • Gebraucht
  • Gebraucht: wie neu
  • Gebraucht: sehr gut
  • Gebraucht: gut
  • Gebraucht: akzeptabel
  • Gebraucht: mittelmäßig
  • Als Ersatzteil oder nicht funktionsfähig

Wie funktionieren automatisierte Kampagnen bei Angeboten mit Varianten, die verschiedene Preise haben?

Wenn Sie zum Auswählen Ihrer Angebote den Preisfilter verwenden, wird anhand des niedrigsten Preises Ihrer Varianten entschieden, ob das Angebot einbezogen wird.

Beispiel: Sie haben ein Angebot mit drei verschiedenen Preisen für drei verschiedene Farben (8 €, 10 €, 12 €). Sie legen Ihren Preisspannenfilter auf 10 € – 100 € fest. Dieses Angebot würde nicht einbezogen werden, da der niedrigste Angebotspreis (8 €) nicht in Ihre Preisspanne fällt (10 € – 100 €).

Performance und Gebührenberechnung

Wie kann ich sehen, ob meine Standard-Kampagne funktioniert? Wo kann ich Performance-Daten zu meinen Standard-Kampagnen finden?

Prüfen Sie regelmäßig Ihr Anzeigen Standard-Cockpit, um Ihre Umsätze und die Kampagnen-Performance im Auge zu behalten. Das Cockpit enthält Kennzahlen wie z.B.:

  • Impressions. Wie oft Käufer Ihre Anzeige gesehen haben.
  • Klicks. Wie oft Käufer auf Ihre Anzeige geklickt haben.
  • Verkauft. Wie viele Artikel innerhalb von 30 Tagen nach dem Anklicken Ihrer Anzeige verkauft wurden.
  • Anzeigengebühren. Die Gebühren auf Grundlage des für Ihre Artikel festgelegten Anzeigentarifs.
  • Umsatz. Der innerhalb von 30 Tagen nach dem Anklicken einer Anzeige erzielte Verkaufsbetrag.
  • CTR. Klickrate.  Klicks geteilt durch Impressions. Die Klickrate gibt in Prozent an, wie oft Käufer Ihre Anzeige gesehen haben und darauf geklickt haben.
  • Konversionsrate. Verkäufe geteilt durch Klicks. Die Konversionsrate ist der Prozentsatz der mit Anzeigen beworbenen Angebote, die nach dem Anklicken gekauft werden.
  • Durchschnittl. Anzeigentarif für verkaufte Artikel. Anzeigengebühren geteilt durch Umsatz. Diese Zahl gibt den durchschnittlichen Anzeigentarif für Artikel an, die innerhalb von 30 Tagen nach dem Anklicken Ihrer Anzeigen verkauft wurden.

Performance und gebührenberechnung

Leistungskennzahlen wie Impressions, Klicks, Anzeigengebühren usw. werden nahezu in Echtzeit angezeigt. Sie können die Umsatzdaten auf Angebotsebene auch in Ihrem Kampagnen-Cockpit verfolgen. Zur weiteren Analyse können Sie die Daten auch als Excel-Datei herunterladen.
Ihr Kampagnen-Cockpit liefert ebenfalls detaillierte Daten auf Artikelebene, die Sie für die Optimierung nutzen können. Klicken Sie in Ihrer Kampagnenübersicht auf den Kampagnennamen, um die Performance auf Angebotsebene sowie folgende neue Kennzahlen zu überwachen:

  • Trendwerte Schauen Sie sich an, wie sich die Performance Ihres Angebots im Lauf der Zeit entwickelt.

Sie können diese Daten auch als CSV-Datei herunterladen, um Ihre Kampagnen eingehender zu analysieren. Zu den weiteren Leistungskennzahlen, die wir bereitstellen, zählen:

  • Click to Sale-Rate. Verkaufte Stückzahl, geteilt durch Klicks. Diese Zahl drückt das Verhältnis von verkaufter Stückzahl zu Klicks aus. CTS (Click to Sale-Rate) ist der Prozentsatz der beworbenen Angebote, die nach dem Anklicken gekauft werden.
  • Rentabilität der Anzeigenkosten (ROAS). Umsatz geteilt durch Gebühren. Diese Zahl drückt das Verhältnis von Werbeumsatz zu Kosten dar. Für jeden Euro, den Sie für Anzeigengebühren ausgeben, drückt der ROAS den Betrag aus, den Sie über Anzeigenumsätze zurückerhalten.
    • Beispiel: Wenn Ihr ROAS 3,45 lautet, verdienen Sie 3,45 € pro ausgegebenem €.
  • Anzeigen-Verteilung.  Umsatz über Anzeigen geteilt durch Gesamtumsatz. Der Anteil des Umsatzes, der über Anzeigen zustande kommt. Betrachten Sie diesen Prozentsatz als den Umsatzanteil, der über Anzeigen erzielt wurde.

Wie kann ich meine Standard-Kampagne optimal nutzen?

Zunächst empfehlen wir Ihnen, unsere empfohlenen Vorgehensweisen für das Einstellen von Angeboten bei eBay zu beachten. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Angebote eine hohe Qualität haben und für Käufer interessant sind:

  • Ordnen Sie Ihre Angebote in die richtigen Kategorien ein.
  • Nehmen Sie relevante Suchbegriffe in die Titel auf.
  • Legen Sie wettbewerbsfähige Preise für Ihre Artikel fest.
  • Verwenden Sie qualitativ hochwertige Fotos mit neutralem Hintergrund.

Wenn Sie beim Erstellen Ihrer Angebote unsere empfohlenen Vorgehensweisen beachtet haben, sollten Sie für eine optimale Standard-Kampagne auch Folgendes sicherstellen:

  • Verwenden Sie bei der Auswahl der zu bewerbenden Angebote möglichst die Option „Empfohlene Artikel“.
  • Bewerben Sie meistverkaufte Artikel, um die Sichtbarkeit in Platzierungen auf der gesamten eBay-Website weiter zu steigern.
  • Bieten Sie möglichst den empfohlenen Anzeigentarif oder sogar etwas mehr, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Nutzen Sie Ihr Anzeigen Standard-Kampagnen-Cockpit zur Überwachung und Optimierung der Performance.
  • Richten Sie attraktive Aktionen wie z.B. Preissenkungen ein oder lassen Sie Preisvorschläge zu und bewerben Sie diese Angebote mit Anzeigen, um Sichtbarkeit und Umsatz zu maximieren.
  • Bewerben Sie relevante Angebote zu saisonalen Terminen.
  • Bewerben Sie Angebote erneut, wenn Sie sie bei eBay wiedereinstellen.

Ich sehe meine Anzeigen nicht, wenn ich bei eBay suche. Stimmt etwas nicht mit meiner Kampagne?

Ihre Angebote werden für eine Vielzahl einander ähnlicher Suchanfragen angezeigt, und für jede Anfrage gibt es die verschiedensten Angebote, die miteinander konkurrieren. Dieser Wettbewerb ändert sich kontinuierlich. Daher kann es schwierig sein, genau zu ermitteln, wo Ihre Anzeige in einer Suche angezeigt wird.

Die Suche ist nicht der einzige Ort, an dem Sie die Sichtbarkeit erhöhen können. Anzeigen erscheinen auch in Anzeigenmodulen auf relevanten Artikelseiten, bei der Kaufabwicklung und auf vielen anderen Seiten im gesamten eBay-Netzwerk. Um die Performance Ihrer Kampagne zu bestimmen, ist es am besten, die Berichte zu Ihren Anzeigen Standard zu prüfen und zu ermitteln, ob Sie Impressions, Klicks und Verkäufe generieren.

Muss ich die Anzeigengebühr Standard bezahlen, wenn ein Käufer mein Angebot über nicht beworbene Suchergebnisse findet?

Nein. Die Anzeigengebühr Standard wird nur berechnet, wenn ein Käufer auf Ihre Anzeige klickt und diesen Artikel innerhalb von 30 Tagen nach diesem Klick kauft.

Wirken sich meine Anzeigen Standard auf die Performance und Rankings meiner organischen (nicht beworbenen) Angebote in der Suche aus?

Das könnten sie. Beim Sortieren von Angeboten zieht unser Algorithmus „Beste Ergebnisse“ eine Reihe von Faktoren in Betracht:

  • Wie genau das Angebot mit den Suchbegriffen des Käufers übereinstimmt
  • Wie gefragt der Artikel ist
  • Den Preis des Artikels
  • Die Qualität des Angebots – Beschreibung, Fotos etc.
  • Wie vollständig das Angebot ist
  • Die Bedingungen für das Angebot, wie z.B. Rücknahmebedingungen und Bearbeitungszeit
  • Ihre Verkaufshistorie als Verkäufer

Viele der oben aufgeführten Faktoren basieren auf historischen Leistungsdaten, auf die sich die Performance Ihrer Anzeigenkampagnen Standard über die Zeit auswirken kann.

Wie kann ich die Anzeigengebühren sehen, die mir für Anzeigen Standard berechnet werden, sowie die Anzeigengebühren-Gutschriften für nicht bezahlte, zurückgegebene oder abgebrochene Käufe?

Sowohl Ihre Anzeigengebühren als auch Ihre Anzeigengebühren-Gutschriften für nicht bezahlte, zurückgegebene oder abgebrochene Käufe finden Sie im Tab “Zahlungen” im Verkäufer-Cockpit Pro oder auf Ihrer eBay-Rechnung.

Anzeigengebühren Standard werden im Bereich Ausgaben des Tabs “Zahlungen” im Verkäufer-Cockpit Pro oder im Abschnitt „Kontoübersicht“ Ihrer Rechnung aufgeführt. Die nach Angeboten aufgeschlüsselten Details (wie Artikelbezeichnung, verkauft an, Verkaufspreis, Anzeigentarif und Anzeigengebühr) sind im Bereich Ausgaben des Tabs “Zahlungen” im Verkäufer-Cockpit Pro oder weiter unten auf Ihrer Rechnung zu finden.

Anzeigen Standard Gutschriften für zurückgegebene und nicht bezahlte Artikel sowie abgebrochene Käufe werden ebenfalls im Bereich Ausgaben des Tabs “Zahlungen” im Verkäufer-Cockpit Pro oder auf Ihrer Rechnung aufgeführt, einschließlich nach Angeboten aufgeschlüsselter Details (wie Datum, Artikelbezeichnung, Artikelnummer, Art der Gebühr und Betrag).

Welcher Anzeigentarif wird mir berechnet, wenn ein Käufer mehrmals auf meine Anzeigen klickt und ich den Anzeigentarif in diesem Zeitraum geändert habe?

Wenn ein Käufer auf Ihre Anzeige klickt, nachdem Sie den Anzeigentarif geändert haben, und den Artikel kauft, wird Ihnen der nach Ihrer Änderung geltende Anzeigentarif in Rechnung gestellt.

Hinweis: Beide Beispiele setzen voraus, dass der Kauf innerhalb der Zuordnungs-Zeitspanne von 30 Tagen stattgefunden hat. Nach Ablauf dieser Zeitspanne fällt kein Anzeigentarif an.

Die Performance meiner Kampagne hat sich in letzter Zeit verbessert (oder verschlechtert), obwohl ich keine Änderungen an meiner Kampagne vorgenommen habe. Warum passiert das?

Der eBay-Marktplatz ist sehr dynamisch. Eine Reihe von Faktoren können für die über Ihre Anzeigen erzielten Impressions, Klicks oder Umsätze Schwankungen verursachen. Dazu gehören z.B.:

  • Aktuelle Änderungen des Anzeigentarifs
  • Aktuelles Hinzufügen oder Entfernen von Angeboten zu oder aus einer Kampagne
  • Änderungen des Rangs der organischen Suche für Anzeigen (z.B. eine Steigerung des durch Anzeigen Standard erzielten Umsatzes erhöht den organischen Umsatz insgesamt)
  • Änderungen in der Wettbewerbslandschaft (z.B. wenn andere Verkäufer damit beginnen oder aufhören, Artikel in derselben Kategorie zu bewerben, und/oder ihre Anzeigentarife deutlich ändern)
  • Käufer-Traffic oder Nachfrage nach einem bestimmten Artikel
  • Saisonalität
  • Probleme mit Ihrem eBay-Konto (z.B. eine hohe Zahl an Fällen, Verstöße gegen unseren Grundsatz zum Fulfillment durch Drittanbieter, VeRI-Verstöße)
  • Allgemeine Plattformverbesserungen, Qualitätsvorgaben oder Änderungen der Teilnahmeberechtigung

Wie kann ich die Performance meiner Standard-Kampagne besser verstehen?

Zwei Punkte sind wichtig, um die Performance Ihrer Standard-Kampagne zu verstehen. (1.) Erstellen Sie zunächst anhand der aktuellen Performance-Daten Benchmarks, die einen Ausgangspunkt darstellen. (2.) Setzen Sie anhand der Benchmarks Ziele für Ihre Standard-Kampagnen, die für Sie und Ihr Geschäft sinnvoll sind.

Zu den Kennzahlen, die Sie im Blick behalten sollten, gehören die Klickrate (CTR), die Konversionsrate und der durchschnittliche Anzeigentarif für verkaufte Artikel. Diese geben Ihnen einen guten Einblick in den Gesamtzustand Ihrer Standard-Kampagnen, indem sie Ihnen aufzeigen, wo Sie Ihre Performance noch verbessern können.

Sie können auch Ihre Umsatzdaten auf Angebotsebene im Kampagnen-Cockpit verfolgen, um die Performance einzelner Artikel genauer zu betrachten. Dies ist hilfreich, wenn Sie Ihre Kampagnen auf Angebotsebene optimieren möchten. Sinkt Ihre Klickrate z.B. unerwartet, dann kann das bedeuten, dass Sie zwar die gleiche Anzahl an Impressions erhalten, Ihre Käufer aber durch etwas davon abgehalten werden, sich zu Ihren Angebotsseiten durchzuklicken. Das würde darauf hindeuten, dass sich für Käufer wichtige Signale, wie z.B. Preis, Versand und Verkäuferbewertung, geändert haben könnten und die Klickrate negativ beeinflussen.

Zusätzliches Navigationsmenü